1/1

Warum MBR-Technik?

 

Membrankläranlagen erzielen deshalb die nachweislich besten Reinigungsleistungen, weil sie die Vorteile bewährter biologischer Reinigungsverfahren mit modernster Filter- & Steuerungstechnik kombinieren. 

 

Sie sind bereits in den standardisierten Grössen so konstruiert, dass eine intelligente Steuerungstechnik gezielt auf die jeweiligen Füllstände im Bioreaktor reagieren und sich somit immer den aktuellen Gegenbenheiten anpassen kann. Dadurch werden auch Störungen im Anlagenbetrieb frühzeitig erkannt und dem Betreiber signalisiert. Im Ergebnis führt dies auch zu sehr geringen Stromverbräuchen.  

 

Von uns für standardisierte Anlagen angebotene monolithische Gruben aus Beton oder Kunststoff erfüllen die seit Mitte 2010 zusätzliche geforderten Zulassungen / Nachweise über Dichtigkeit und Standfestigkeit.

Membrankläranlagen werden bereits seit über 20 Jahren sehr erfolgreich im Großkläranlagebereich eingesetzt und mit Einführung der DIN EN, im Jahre 2004, auch sehr erfolgreich im dezentralen Abwasserbereich als Kleinkläranlage betrieben. 

 

Membrankläranlagen Deutscher Hersteller waren die ersten gem. DIN EN bauartgeprüften Verfahren, die vom Deutschen Institut für Bautechnik (DiBt)  Zulassungen in allen 5 möglichen Ablaufklassen erhalten haben.

 

Membrankläranlagen eliminieren dabei annähernd die Infektionsgefahr die von Kläranlagen ausgeht, sind daher auch in vielen Schutzgebieten einsetzbar.

© 2018 Water Mem GmbH. All Rights Reserved.