1/1

Kleinkläranlagen

Wartung, Beratung, Planung, Bauausführung

Die aktuell geltenden strengen europäischen Richtlinien und Fristen zur Sammlung und Entsorgung von Abwässern haben in vielen Gemeinden und Kommunen die Gebühren für die Abwasserentsorgung im Aussenbereich in den letzten Jahren um ein Vielfaches ansteigen lassen.

Dabei spielt die dezentrale Abwasseraufbereitung eine immer größere Rolle und ist mittlerweile im Außenbereich als dauerhafte, effiziente und kostengünstige Alternative zum bisherigen Kanalbau (Anschluss an die kommunale Kläranlage) anerkannt.

 

Bis 2010 beschäftigten sich unsere Fachleute mit der Planung, dem Bau und Betrieb dezentraler Kläranlagen unterschiedlicher Hersteller im gesamten Bundesgebiet. Seit 2010 tun wir dies als eigenständige WATER MEM GmbH.

 

In Rheinland-Pfalz z.B. entstanden so in zwischenzeitlich über 30 Verbandsgemeinden und Stadtverwaltungen hunderte von Kleinkläranlagen, die allesamt von unserem Serviceteam betreut werden. 

 

Eine Vielzahl unserer Kommunenkunden hat uns mit der wasserrechtlichen und baurechtlichen Gesamtplanung, dem Bau und dem gesetzlichen geforderten Service der errichteten Anlagen beauftragt. Dazu bilden wir regelmäßig Fachkräfte für Abwassertechnik im eigenen Hause aus und verfügen auch über ein eigenes hausinternes Labor zur Bestimmung / Überprüfung der gesetzlich geforderten Ablaufwerte an Kläranlagen.


Auch ins europäische Ausland werden von uns dezentrale Anlagen geliefert und von ortansässigen Partnerunternehmen erfolgreich eingebaut und in Betrieb genommen.

 

Aufgrund der Wirtschaftlichkeit, ihrer nachgewiesenen Betriebssicherheit, sowie ihrer Verwendbarkeit bei Problemfällen (z.B. stark schwankende Abwassermengen), favorisieren wir auch bei Kleinkläranlagen die Membranverfahrenstechnik, deren Anteil an allen von uns gebauten Anlagen bei weit über 90% liegt!

 

Im Gegensatz zu anderen biologischen Klärverfahren mit Bauartzulassung, gem. DIN EN 12566-3, erfüllen Membrankläranlagen i.d.R. dabei folgende Ablaufklassen:

Abkürzung & Definition der Klassen:

C : Kohlenstoffelimination
N : Nitrifikation

D : Denitrifikation

+ P: Phospatelimination*
+ H: Hygienisierung

 

* i.d.R. unter Verwendung einer optionalen P-Fällung

 

Die von uns betreuten Membrananlagen erfüllen übrigens, seit 2017, bezogen auf die in den Anlagen vorhandenen elektrischen Anschlussdosen, die höchste Schutzklasse, nämlich IP68 (wasserdicht)! Dies verhindert u.a. ein zeitweises Ausfallen / Kurzschluss / Kabelbrand an allen in den Anschlussdosen verbauten Anlagenkomponeten durch Kondenswasser, wie es sich häufig in Verteilerdosen schleichend bildet, z.B. durch Temperaturunterschiede. Ebenso sind die von uns verwendeten Kabelverbindungen zu 100% korrosionsfrei! 

 

Alternativ dazu können Sie über uns auch eine Kleinkläranlage 4 bis 50 EW in den Ablaufklassen C,N,D erwerben.

 

Wir bieten auch naturnahe Verfahren in den Ablaufklassen C & N an, die OHNE Technik auskommen.

Wartung & Service

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot zur Durchführung der Regelwartungen für ALLE Kleinkläranlagenverfahren, wie z.B.:

  • Membrankleinkläranlagen anderer Hersteller

  • SBR-Kleinkläranlagen, mit oder ohne nachgeschalteter UV-Desinfektion

  • Festbett

  • Tropfkörper

  • Pflanzenbeet-, oder Bodenfilterkläranlagen

  • ebenso wie Hebeanlagen, Abscheideranlagen und Pumpstationen

© 2018 Water Mem GmbH. All Rights Reserved.